Rüden

 

Felix, ca. 1,5 jähriger UK-Rüde

Name: Felix
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 1,5 Jahre (20.09.2016)
Kastriert:
Ja
Kupiert: Nein
Verträglich: Ja
Katzen: ?
Kinder: ?
Größe: ca. 59cm SH
Krankheiten: Anaplasmose

Vermittlung durch:
Gabriela Wendling
Tel: 0 15 77 / 3 81 53 98
Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Felix ist noch in Ungarn
 

13.04.2018 Update Gesundheitsstatus

Die Auswertung des Mittelmeertest von Félix hat ergeben, dass sich Antikörper gegen Anaplasmose im Blut befinden.
Die Behandlung mit Doxycyclin hat bereits begonnen.


05.04.2018
 
Félix, der mit der Kugel im Kopf

Ja, Sie lesen richtig. Félix wurde von Hajnalka am 17.03. aufgenommen und sie traute ihren Augen nach genauerer Betrachtung nicht, als sie eine eindeutige Wölbung auf der Stirn von dem Hund sah. Der Tierarzt bestätigte nach einer Röntgenaufnahme die schreckliche Vermutung. Der Bub wurde durch ein Luftgewehr angeschossen und das Projektil steckte noch in ihm; er hatte wohl mehr als Glück.


Aber die Vorgeschichte von Félix ist auch nicht gerade glücklich. Das erste halbe Jahr seines Lebens war dieser hübsche kleine Kerl in einem Verschlag/ Stall hinter dem Haus des Besitzers eingesperrt. Er kam so gut wie nie raus. Das erzählten die zweiten Besitzer, die Félix zu Hajnalka brachten. Die haben sich das Leben mit einem bis dahin nur eingesperrten Hund wohl etwas zu einfach vorgestellt. Félix hätte nun Geduld und Einfühlungsvermögen gebraucht, aber das war auch da nicht vorhanden. Und da es in diesem "zu Hause" keinen intakten Zaun gab, ist Felix immer wieder ausgebüxt. Er war bekannt dafür, dass er in der Nachbarschaft herumstreunte. Die Vermutung liegt nah, dass er auf einem seiner Ausflüge auch angeschossen wurde.

Hajnalka sagt von Félix, dass seine Wunde am Kopf langsam heilt. Aber es wird noch brauchen, bis seine Wunden auf der Seele zuwachsen. Félix ist ein Hund mit den berühmten zwei Seelen in der Brust. Die eine ist höchst sensibel. Zu Menschen und Kindern sehr lieb, fast unterwürfig. Die andere lässt den zweifellos sehr kräftigen und dominanten Hund durchkommen. Wenn er auf einen Schwächeren trifft, versucht er sofort diesen zu dominieren. Félix ist überhaupt nicht schreckhaft, was plötzliche laute Geräusche angeht. Hingegen versetzt ihn ein Schaufel- oder Besenstiel in Angst und Schrecken. Das wird wohl auch seinen Grund haben. 

Hajnalka empfehlt Félix als Einzelhund zu wesensstarken Besitzern. Bitte verwechseln Sie das nicht mit Härte und Strenge. Félix braucht einfach klare Ansagen und eine konsequente, aber sehr liebevolle Führung. Das wird keine leichte Aufgabe. Aber wenn Sie genug Erfahrung mitbringen, wird Félix Ihnen von Tag zu Tag zeigen, dass er dankbar ist, dass gerade SIE ihm ein tolles neues Leben an Ihrer Seite geschenkt haben.



Félix wird selbstverständlich nicht in Zwingerhaltung vermittelt.