Rüden



Roni, ca. 5 jähriger UK-Rüde 

Name: Roni
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 5 Jahre
Kastriert:
Ja
Kupiert: Nein
Verträglich: Ja
Katzen: ?
Kinder: Nein

Größe: 54 cm

Vermittlung durch:
Sabine Haake
Telefon:
0177 73 82 334

Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Haltungsbogen Online


Roni ist in Deutschland
 
Roni Roni

03.12.2017

Roni hatte sein Zuhause gefunden und alles schien gut zu laufen.

Nach sechs Wochen Zusammenleben kam es dann aber zu einer Situation, die Roni überforderte.
Roni hatte sich an einem für den Besitzer unüblichen Ort abgelegt und war zur Ruhe gekommen.
Sein Besitzer, den dies wunderte, versuchte Roni auf seinen üblichen Platz zu schicken, als Roni nicht reagierte beugte er sich über den Hund, um seinem Kommando Nachdruck zu verleihen. Dies war für Roni zu viel - er ging nach vorn und biss seinen Besitzer in den Arm.

Dies ist nun drei Monate her und seitdem lebt Roni in einer Tierpension im Sauerland.

Besonders zu der Besitzerin hat er ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Sie kann ihn gut lesen und schafft es, in Situationen, die bei Roni zu großen Druck hervorrufen, durch Deeskalation wieder Ruhe in ihn zu bringen.

Roni Roni

Wir wissen nichts von Ronis Vorgeschichte und tappen daher bezüglich Ursachenfindung und Erklärung für sein Verhalten im Dunkeln.

Festzustellen ist jedoch, dass dieses Verhalten auch immer wieder bei Vizslas vorkommen kann, denn es sind hochsensible Hunde, die mit Druck schwer klarkommen.

Für unseren Roni suchen wir hundeerfahrene Menschen, die bereit und in der Lage sind, einen Hund lesen zu können und die bereit sind, mit liebevoller Konsequenz Vertrauen aufzubauen – gleichzeitig dem Hund aber auch den notwendigen Freiraum lassen, den er benötigt.

Wir sehen Roni als Einzelhund bei jagdhundeerfahrenen Tierschützern.

Die neuen Besitzer sollten bereit sein, gemeinsam mit den Betreibern der Tierpension mit Roni zu arbeiten und ein mehrfaches gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, um ein gutes Team zu werden.

Roni Roni

Um es klar zu sagen: Roni ist weder ein „Beißer“ noch sonst „gefährlich“ – er braucht erfahrene Hände und Zutrauen in ihn.
Dann wird er ein wunderbarer und treuer Begleiter werden.

Wir freuen uns sehr, wenn Roni eine 2. Chance bekommen würde, er hat es verdient.


25.05.2017

Während unseres Ungarnaufenthaltes haben wir Roni auch persönlich kennengelernt.

Er hat es genossen, den Nachmittag bei Spiel und Spaß mit uns zu verbringen.

Roni Roni
Roni Roni

Roni wäre auch der ideale Partner für eine Einzelperson, die Hundeerfahrung besitzt und Roni ruhig und souverän führt. 
 



Roni Roni


27.03.2017

Roni hat sich in der Pflegestelle gut eingelebt und spielt auch gern mal mit den Hundedamen


Das Größte für ihn ist jedoch sein Mensch.
 


Widmet man ihm etwas Zeit, so möchte er den Menschen für sich ganz allein und versucht ihn sehr für sich zu vereinnahmen. Möglich, dass er damit auch eine gewisse Unsicherheit und Labilität kompensiert. Deshalb suchen wir für diesen wunderschönen Burschen nach wie vor, erfahrene Hundehalter.

Er verfügt über einen ausgezeichneten Spürsinn und es wäre sehr schön, wenn seine neue Familie diese gute Veranlagung weiter fördern würde. Eine rassegerechte Auslastung wird diesen Burschen, der noch nicht viel von der Welt kennt, bestimmt auch selbstsicherer und souveräner machen.


04.03.2017
 
Roni ein 4-jähriger Rüde, der noch nicht viel vom Leben kennengelernt hat.

Roni fristete, wie leider noch viele Hunde in Ungarn, ein Leben auf einem Hinterhof.
Nun wurde das Haus verkauft und wie man Möbel zurücklässt, so war auch für Roni kein Platz mehr im neuen Leben seiner ehemaligen Familie.

Als Hajni von seinem Schicksal erfuhr, holte sie ihn sofort zu sich.

Roni

Die Ankunft in der Pflegestelle bedeutete für Roni aber zunächst sehr viel Stress. 
Durch die vielen Eindrücke und die neuen Gefährten war Roni schnell überfordert und er machte erst mal dicht,  wollte niemanden an sich ranlassen und knurrte wenn man zu ihm in den Kennel wollte.

Allmählich taut er auf und fasst Vertrauen zu Menschen. Er lernt zu begreifen, dass ihn dort niemand mehr etwas Böses will.

Nun wird er auch langsam an das Rudel gewöhnt und wir hoffen, dass die anderen Gefährten es schaffen, ihm den sozialen Halt im Rudel zu geben.
 
Für diesen wunderschönen und feinseeligen Schatz suchen wir sehr einfühlsame Menschen, die ihn liebevoll aber trotzdem konsequent an sein neues Leben heranführen.

Seine neue Familie sollte hunde- und auch vizslaerfahren sein.
 
Roni

Roni wird keinesfalls in Zwingerhaltung vermittelt.