Reka - ca. ein 1,5 Jahre junge UK-Mix Hündin

Alter: 10.09.2019 (laut Pass)
Kastriert: Ja
Kupiert: Nein
Kinder: Ja, größere
Katze: Ja, hundeerfahrene
Verträglich: Ja
Größe: 56 cm
Aufenthaltsort: deutsche Pflegestelle in NRW

Hier geht es zum Pflegestellentagebuch < klick mich

Vermittlung durch:
Katrin Leuschner
Tel: 0176/99952662
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


hier geht es zu unserem
Haltungsbogen

Reka Reka

 

25.11.2020

Reka hat ihr Zuhause verloren.

Rekas Besitzer zogen aus ihrem Haus aus und ließen die Hündin zurück. Nachbarn erbarmten sich ihrer und fütterten sie eine Weile bis sich Tierschützer um die heimatlose Reka kümmerten. So kam sie in unsere Obhut nach Füle.

 

Reka brauchte anfangs einige Zeit um Vertrauen zu fassen. Menschen gegenüber war sie noch zurückhaltend, spielte aber dafür um so ausgelassener und fröhlicher mit ihren Artgenossen. Rüden gegenüber zeigte sie sich unterwürfig, aber auch mit Hündinnen verstand sie sich gleichermaßen gut.
Reka taute auch Menschen gegenüber sehr rasch auf. Sie entpuppte sich in Füle als sehr verspielt, lächelnd und lieb. Sie ist den Erwachsenen ebenso zugetan wie größeren Kindern.

Hajnalka schreibt über Reka: "Reka wurde von den himmlischen Mächten an einem besonders fröhlichen Tag kreiert" :D :wink:
Reka spielte wie eine junge Katze mit allem was sie erwischte. Sei es ein Ball, ein Blatt oder ein Spielzeug. Es war und ist egal. Reka hüpfte herum und wirft sich den Gegenstand selbst in die Luft.

Die Hündin hat sich zu einer "phänomenalen" Hundedame in Füle entwickelt. Sie ist lieb zu allen Menschen und Tieren. Auch ihr Fell hat sich gut entwickelt. Es glänzt und wetteifert mit ihren schelmischen Augen.

Da Reka sich so außerordentlich verträglich und lieb zeigte, durfte sie Mitte November in eine deutsche Pflegestelle reisen. Dort ist sie weiterhin mit verschiedenen Hunden zusammen und bekommt auch schon erste Regeln im Haus und in ihrer Erziehung.

Reka Reka



In unserer Pflegestelle war Reka anfangs etwas schüchtern. Doch auch dort taute sie schnell auf und macht sich sehr gut. Die Nächte sind ruhig und Reka ist stubenrein.
Sie zeigt sich auch mit den dortigen Hunden absolut verträglich. Sie ist nicht futterneidisch, obwohl sie ihrer Vergangenheit geschuldet etwas verfressen ist.
Ihr gefällt es nicht so gut, geduscht zu werden. Aber auch das hat sie ohne weiteres über sich ergehen lassen.
Die ersten Spaziergänge mit ihr an der Schleppleine laufen sehr gut. Andere Hunde, Jogger und Fahrradfahrer sind überhaupt kein Problem. Ein Stück schneller mit ihr laufen und rennen findet Reka richtig super.

 

Für Reka suchen wir eine aktive, hundeerfahrene Familie, die gerne mit ihr Sport macht und sie so oft es geht mit dabei sein darf. Gerne auch mit größeren Kindern, einem Zweithund und/oder Katze(n). Die Bewegung macht ihr großen Spaß, so dass wir uns Reka auch im Agility oder beim Canicross gut vorstellen können.

Leider hat sich beim Mittelmeertest ergeben, dass Reka Anaplasmose positiv ist/war. Die Behandlung wurde in Füle bereits beendet. Sei zeigt keinerlei Beeinträchtigung ihrer Gesundheit. Ein Bluttest zur Kontrolle steht noch aus.

Reka

 

Reka wird wie all unsere Hunde nicht in Zwingerhaltung vermittelt.