Kamilla- ca. 4 jährige Vizsla-Mix-Hündin

Alter: 07.07.2018 (geschätzt)
Kastriert: Ja
Kupiert: Nein
Kinder: Ja, größere
Katze: Nein
Verträglich: Ja
Größe: ca. 48 cm
Aufenthaltsort: Ungarn

Vermittlung durch:
Sabine Haake
Mobil: 0151/514 98 882
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


hier geht es zu unserem
Haltungsbogen

Kamilla Kamilla

 

23.01.2022
Kamilla ist noch immer auf der Suche nach ihrem eigenen Zuhause.


Kamilla hat sich sehr gut in Füle entwickelt. Sie ist eine sehr menschenbezogene Hündin und liebt es zu kuscheln, genauso gern mag sie rennen und spielen.

 

Sie hat viel Energie und mit einer tollen Aufgabe wird sie sich als hervorragendes Familienmitglied zeigen. Kamilla ist eine wahre Frohnatur. Sie tobt gerne ausgelassen mit ihren männlichen Hunde-Kumpel.

 

Es zeigt sich, dass Kamilla sehr gerne frisst. Auf ihr Gewicht sollte also auch ihre Familie entsprechend achten, da sie dazu neigt, zuzunehmen. Sie braucht nur wenig Diätfutter.

 

Kamilla Kamilla

 

24.08.2021
Kamilla wurde mit ihren sieben Welpen aus einer Ruine gerettet...

Kamilla wurde mit ihren sieben Welpen aus einer Ruine gerettet, in der sie inmitten von Schmutz und Unrat ihren Nachwuchs aufzuziehen versuchte. Nachdem Kinder aus der Nachbarschaft die erst zweiwöchigen Welpen zum Spielen mitnahmen, wurde die Bürgermeisterin des Ortes aktiv und die Familie kam in die Obhut von Füle.

Pity Kamilla

 

Hajnalka beschreibt Kamilla als eine sehr liebe Hundedame. Sie ist neugierig auf die große weite Welt und liebt es, bei Spaziergängen alles zu beschnüffeln.

 




Gerne spielt sie mit ihren Artgenossen und holt sich bei den Menschen die Streicheleinheiten ab, die sie bis jetzt vermisst hat. Nur Katzen sollten nicht in Kamillas Nähe sein, die würde sie gerne jagen.

Inzwischen sind die Kleinen groß genug und haben ihr Zuhause gefunden und auch Kamilla sehnt sich nach einer Familie, in der sie nicht die Verantwortung tragen muss.

Kamilla

 

Der routinemäßge Blutest hat bei Kamilla ergeben, dass sie Anaplasmose positiv ist, sie zeigt aber keinerlei Symptome.
Die Behandlung mit Doxycyclin erfolgte bereits, jedoch dauert es bis zu einem Jahr; bis die Antikörper im Blut nicht mehr nachweisbar sind.


Natürlich wird Kamilla keinesfalls in Zwingerhaltung vermittelt!