Saci- ca. 5 jährige Vizsla-Hündin

Alter: 01.02.2017
Kastriert: Ja
Kupiert: Nein
Kinder: hundererfahrene ab Teenageralter
Katze: Nein
Verträglich:Grundsätzlich ja.
Größe: 63 cm
Aufenthaltsort: Ungarn
Mittelmeertest: negativ 😍

Vermittlung durch:
Katrin Leuschner
Tel: 0176/99952662
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

hier geht es zu unserem
Haltungsbogen

Saci Saci

 

31.08.2022


Saci sucht ihren besonderen Menschen.

Saci lebt schon länger bei Hajnalka in Füle. Sie kam bereits im März 2021. Und hat seither eine wunderbare Entwicklung gemacht.

Ursprünglich kommt Saci aus einer Familie mit vier kleinen Kindern. Sie gehörte dem Mann des Hauses. Diesen mochte Saci sehr. Allerdings konnte sie nicht mit den vier kleinen Kindern umgehen. Und diese wohl nicht mit Saci. Wir können nicht genau sagen, was dort wirklich passiert ist. Saci wusste sich nicht anders zu verhalten, als die Kinder zu schnappen, um sich vor ihnen Ruhe zu verschaffen. So verlangte die Frau, dass Saci das Haus verlässt.

Bei ihrer Ankunft im März 2021 war Saci sehr durcheinander und ruhelos. Sie taute nur langsam auf. Um eine bessere Einschätzung ihrer wirklichen Persönlichkeit zu bekommen, gaben wir ihr die nötige Ruhe und Zeit. Zudem war sie anfangs voller Frust und Unsicherheit. Es erschraken sie laute Geräusche wie Hämmern, Lärm oder Berührung oder ein Schaufelstiel. Dann zeigte sie die Zähne und schnappte. Wobei sie mehr zupackte und festhielt. Es ging ihr nicht um das Verletzten, sondern dem Ganzen in diesem für sie angstvollen Augenblick Einhalt zu gebieten.

Zu diesem Zeitpunkt mochte sie auch keine anderen Hunde um sich. Sie mied den Kontakt und versteckte sich zwischen den Beinen. Sie wollte sich nicht mit anderen Hunden anfreunden. Insbesondere zur Fütterungszeit.

Saci Saci

 
BIn der langen Zeit seit ihrer Ankunft taute Saci mehr und mehr auf. Und entwickelte sich zu einer liebevollen und dem Menschen sehr zugeneigte Hündin. Saci verwandelte sich in eine sehr "goldige" und liebe Persönlichkeit. Sie lächelt und verteilt Küsschen. Ich selbst war im Juli zwei Wochen in Füle und durfte Saci live erleben. Sie mag jede Form von Aufmerksamkeit. Ob es nur Worte oder Streicheleinheiten sind. Saci freut sich mit ihrem ganzen Körper. Sie mag es, sich von hinten zwischen die Beine zu quetschen und um Streicheleinheiten zu bitten. Oder sich gar auf den Schoß zu setzen, besteht die Möglichkeit. Sie saugt jede Form von Nähe in sich auf.

 

SaciSaciSaciSaci  
   



Was Saci noch ein bisschen lieber mag, ist ihr Futter. Sie freut sich sehr, rennt schon in ihren Kennel und wartet ungeduldig auf ihren Napf. Nichtsdestotrotz macht sie sehr schön "Sitz", bevor sie daran darf.

Auch für Wasser kann sich Saci sehr begeistern. In ihrem Freilauf gibt es dafür extra eine Kiste. Bei den heißen Temperaturen im Juli eine wahre Wohltat für Saci. Sie liebt es darin zu stehen oder zu sitzen. Sie setzt sich sogar auf Befehl hinein, sagt man es ihr.

 

Saci Saci

 

Mittlerweile lebt sie mit den Rüden Dandár und Brúno zusammen. Sie spielt zwar nicht mit ihnen, kann aber gut mit ihnen umgehen. So manches Mal verweist Dandár Saci in ihre Schranken. Selbst wenn sich einer nähert, und Saci bekommt gerade die ihr so wichtige Aufmerksamkeit, hält sich ihre Eifersucht in Grenzen. Sie brummelt zwar manchmal, lässt aber schnell davon ab, sagt man ihr, dass es so nicht geht. Sie ist eine Hundedame, die gerne als Einzelhund zu "ihren" Menschen gehört. Sie braucht und möchte gerne einfach die Nähe von ihnen. Sie braucht für sich keine sozialen Hundekontakte.


Für Saci suchen wir hundeerfahrene Menschen, die ihr mit klaren Regeln und ruhiger, souveräner Führung zeigen, wie schön ein Familienleben sein kann, damit sie ihr Leben nicht mehr kontrollieren muss. Das für uns so wichtige Hunde 1x1 darf sie noch lernen. Ein Hundeleben, wie wir es uns für unsere Vierbeiner wünschen, kennt sie nicht. In ihrer ursprünglichen Familie lernte sie nur, selbst zu führen. Sicherlich wird sie gerne eine ihren Anlagen entsprechende Aufgabe übernehmen, damit aus ihr ein ausgeglichener Familienhund werden kann. Aber ganz vizslatypisch ist Saci klug und lernwillig und wird sich bereitwillig durch für sie unangenehme Situationen führen lassen, zeigen ihre neuen Menschen ihr, wie das geht. Für Saci ist es wichtig, dass sie in Ruhe ankommen darf.

Saci wird wie all unsere Hunde nicht in Zwingerhaltung vermittelt.