Kópé - ca. 2 jähriger Vizslarüde -versprochen

Alter:  17.03.2020
Kastriert: Ja
Kupiert: Nein
Größe: 60 cm
Kinder: Ja, größere
Katze: Nein

Verträglich: Ja
Aufenthaltsort: Ungarn
Mittelmeertest: Negativ 😍

Vermittlung durch:
Martina Zürn
Mobil: 0049 151 / 128 610 27 ab 14.00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


H
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Haltungsbogen

Kope Kope

 

25.08.2022

Kópé hat sein Zuhause verloren...


Es ist fast immer die gleiche Geschichte, die Hajnalka zu hören bekommt. Diesmal ist es ein unüberlegtes Spielzeug für die Kinder.

Sie wurde angerufen, Kópé ist jetzt zu groß und hat den Zauber für die Kinder verloren. Da Hajnalka diese Anrufe kennt, zögerte sie auch nicht, den Hund zu holen. Letztendlich hätten ihn seine alten Besitzer auch in einer Tötungsstation abgeben können. Füle hat sich in Ungarn als Auffangstation für den Vizsla einen guten Ruf erarbeitet. Dort angekommen fand sie ihn im Hinterhof, weggesperrt. Kópé ist einfach mit ihr mitgegangen.

 

Kópé ist sehr menschenfreundlich. Aufgrund seiner Jugend ist er sehr lebhaft und deshalb sollten Kinder im neuen Zuhause auf jeden Fall älter sein.

Er wird nicht viel Erfahrung mit männlichen Artgenossen gemacht haben und lässt sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen, aber bedrängt man ihn nicht, kommt er auch mit ihnen zurecht.

 



Seine Leinenführigkeit ist noch ausbaufähig. Kópé ist ein aktiver Jungspund und braucht eine artgerechte Aufgabe. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich darüber im Klaren sind, was es bedeutet, einem Junghund eine konsequente Erziehung zu geben, damit aus ihm ein ausgeglichener Familienhund werden kann.


Kope  


Kópé wird wie alle unsere Hunde nicht in Zwingerhaltung vermittelt.