Fönix - ca. 10 monatiger Vizsla-Labbimixrüde auch Vizslador genannt   - vermittelt

Alter: 12.05.2022
Kastriert: Nein
Kupiert: Nein
Kinder: Ja
Katze: Ja
Verträglich: Ja
Größe: derzeit 55 cm SH
Aufenthaltsort: Ungarn
Medizinische Unterlagen: noch nicht möglich

Vermittlung durch:
Katrin Leuschner
Mobil: 0049 176/99952662
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


hier geht es zu unserem Haltungsbogen

Fönix  Fönix

28.01.2023

Aus Fönix ist mittlerweile ein standhafter Junghund geworden, der seinem Namen Ehre macht....😍

 Er ist gern ein Anführer und mag es, den Ton anzugeben, ohne zu dominant zu sein. Im Rudel ist er verträglich und versteht sich mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen.
Im Umgang mit Menschen zeigt sich Fönix gutmütig und freundlich. Er lernt schnell, lässt sich gerne lehren und saugt jede Form von Aufmerksamkeit auf.

In Füle lernt Fönix schon, an der Leine zu gehen. Er lernt, sich bei klaren Regeln führen zu lassen.

Aus diesem Grunde wünschen wir uns für Fönix hundeerfahrene Menschen, die ihm mit liebevoller Konsequenz ein Familienleben beibringen. Seine Geschwister haben allesamt eine Familie gefunden. Es wird nun auch Zeit für Fönix.

 

08.10.2022

Fönix freut sich auf ein eigenes Zuhause...

Fönix und seine vier Geschwister sind das Ergebnis der Liaison einer reinrassigen Vizsla Hündin und eines Labradors des Nachbarn. Die Familie wurde die Kleinen nicht los und wandte sich hilfesuchend an uns.  Somit kam die Welpenbande in Hajnalkas Obhut nach Füle. Die Vizslahündin wurde zwischenzeitlich kastriert, was uns sehr wichtig war.

Fönix Fönix

 
In Füle zeigten sie sich alle als liebe, gutmütige und nicht verwilderte Welpen. Und trotz der Tatsache, dass sie augenscheinlich besser versorgt wurden, hatten die Welpen keinerlei Impfungen oder Entwurmungen. Dazu brachten sie Flöhe und Zecken mit. Natürlich wurde umgehend begonnen, die Kleinen von den Parasiten zu befreien. Auch mit den Wurm- und notwendigen Aufbau-Kuren wurden sie versorgt.

Fönix und seine Geschwister haben sich mittlerweile sehr gut von den Strapazen erholt. Aus ihnen sind kräftige und verspielte Welpen geworden. Sie haben sich ihrem Alter entsprechend entwickelt.

 



Hajnalka beschreibt Fönix als "Großer der Großen". Er ist der "Macher" des Rudels. Für ihn geht es meist nur um sich. Stets möchte er der Erste sein. Stets sollen alle nur ihn liebkosen. Dabei scheut er sich auch nicht, mal über eines seiner Geschwister im wahrsten Sinne des Wortes hinwegzugehen. Seiner Meinung nach sind die Menschen nur für ihn da. Er möchte sie ganz für sich beanspruchen.

 

Für Fönix suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich darüber im Klaren sind, was es bedeutet, einem Welpen eine konsequente Erziehung zu geben, damit aus ihm ein ausgeglichener Familienhund werden kann. Mitunter können Hundekinder sehr anstrengend sein und sollten dringend vom ersten Tag an hundegerecht lernen, was erlaubt ist und was nicht in ein soziales Leben gehört. Sie brauchen Menschen, die sich ihrer neuen Aufgabe verantwortungsvoll stellen. Liebe allein reicht nun mal ganz klar nicht aus!



Fönix wird wie all unsere Hunde nicht in Zwingerhaltung vermittelt.