Leja - 1 jährige UK Mix-Hündin- vermittelt 😍

Alter: 12.01.2019
Kastriert: Ja (03.12.2019)
Kupiert: Nein
Kinder: Ja
Katze: Nein
Verträglich: Ja
Größe: 57 cm
Aufenthaltsort: Ungarn
Mittelmeertest: negativ

Vermittlung durch:
Katrin Leuschner
Tel: 0176/99952662
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

hier geht es zu unserem
Haltungsbogen

Leja Leja

 13.06.2020


Leja hat eine wunderbare Entwicklung in Füle durch gemacht. 😍

 

Die Zeiten, wo sie sich nur an der Leine hingelegt hat und kaum einen Schritt gehen konnte, sind vorbei.

 

Leja Leja


Leja hat sich zu einer unendlich lieben und gefallen wollenden Hündin entwickelt. Sie ist eine sehr fröhliche und verspielte Hündin geworden. In ihrer Gruppe fühlt sie sich rundum wohl und versucht mit allen Hunden zu spaßen. Sie liebt es herumtollen und sucht den Kontakt zu Menschen und Tieren gleichermaßen. Außerdem lässt sie sich nicht unnötig von Gebell anstecken. Sie bellt kaum.

 

Leja Leja

 


Ein bißchen ihrer Angst ist noch geblieben. Vor lauten Geräuschen, plötzlichen und abrupten Bewegungen erschrickt sie. Sie zieht sich dann zurück oder legt sich hin.

Wir haben auch einen neuen Katzentest mit Leja gemacht. Dieser zeigt deutlich, dass Leja sich mit hundeerfahrenen Katzen sehr wohl verstehen kann.

Alles in allem hat Leja sich zu einem hervorragenden Familienhund entwickelt. Sie ist den Menschen sehr zugetan. Auch können in ihrer neuen Familie gerne größere Kinder oder ein Hund sein.

 

14.12.2019

Leja, ein kleines Hascherl kommt langsam an...😉 

Leja kam durch den Hilferuf eines ungarischen Tierheims zu Hajnalka nach Füle. Sie war in einem desolaten körperlichen Zustand, und ihr Verhalten zeigte deutlich, dass auch ihre Seele arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. So warf Leja sich ständig auf den Boden, drehte sich auf den Rücken und mochte keinen Schritt an der Leine gehen - immer auf der Hut und sich unterwerfend.

 


Bei Hajnalka durfte sie erstmal in Ruhe ankommen, sich darauf einlassen, dass die Hände, die sie anfassen, ihr nur Gutes wollen. Zudem wurde Leja aufgepäppelt, damit ihr ausgemergelter Körper wieder zu Kräften kommen konnte. Mittlerweile hat sie sich gut erholt. Leja ist zwar noch immer etwas dünn aber nicht mehr in diesem knochigen Zustand. Auch ihr Vertrauen zu den Menschen, die sie umgeben, ist ein wenig gestärkter. Sie bewegt sich frei zwischen den anderen Hunden und hat keinerlei Probleme mit ihnen. Katzen aber, hat sie zum Fressen gern...😉

 

 

 

Hajnalka beschreibt Leja als eine sehr wunderbare und phänomenale Hündin, die fast alle liebt. Ihre große Ausnahme sind da Katzen. Sie schmiegt sich sonst bei allen an, ist unendlich dankbar für Streichel- und Schmuseeinheiten und sehr liebebedürftig. Noch ist Leja ein wenig ängstlich und unsicher gegenüber der Hand. Sie weiß erst einmal nicht genau, ob sie sich freuen oder doch Angst haben soll. Allerdings taut sie schnell auf und versteht, dass ihr niemand etwas schlechtes will. Leja nimmt dann jede Gelegenheit wahr, sich kuscheln zu lassen.

 

Leja Leja

 
Für Leja suchen wir tierschutzerfahrene Menschen, möglicherweise mit einem souveränen Ersthund, gerne auch mit größeren Kindern, die sie in Ruhe ankommen lassen und sie auf dem Weg zu einem Familienmitglied begleiten. Sie kann dann entsprechend ihren Anlagen gefordert und gefördert werden, sobald erkannt ist, was ihr Spaß macht und wo ihre besonderen Anlagen sind.

 

Leja wird wie all unsere Hund nicht in Zwingerhaltung vermittelt.